Hamsterbacke-Die Story mit der unangenehmen Begegnung

Nimmt man ein Wattestäbchen und betrachtet das Weiße an den zwei Enden, so könnt ihr euch meine aktuelle Gesichtsform gut vorstellen. Das Schlimme daran ist, dass ich nichts dafür kann, da es von Cortison kommt. Blöderweise  kann ich nichts dagegen tun. Man nennt dies wohl Vollmondgesicht, jenes es relativ gut trifft. Neben der rundlichen Gesichtsform  habe ich außerdem noch starke Augenringe und als ob das nicht reichen würde, noch Rötungen die wunderbarerweise jeden Tag ihre Stelle wechseln.

So widerfuhr es, dass ich nach einem ziemlich anstrengenden Schultag einen ehemaligen Klassenkameraden  traf. Dieser sprach mich sofort (und ziemlich unfreundlich) auf meine Gesichtsform an. Er meinte diese würde ziemlich lustig aussehen, naja eben wie eine Hamsterbacke…..Ich lächelte nur, da ich nicht wirklich wusste wie ich reagieren sollte. Zu meinem großen Glück kam gerade in diesem Moment die Bahn, die mich aus dieser unangenehmen Situation rettete,sodass ich keine Zeit hatte mich irgendwie recht zu fertigen. Ich fühlte mich sofort ziemlich unwohl und trage seit diesem Vorfall nur noch offene Haare, die mein Gesicht zur Hälfte verdecken und somit optisch verschmälern. Auf der Heimfahrt dachte ich darüber nach, dass ich niemals jemanden (der nicht innerhalb meiner Verwandtschaft wäre) auf seine deutlich dickes Gesicht ansprechen würde. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu penibel oder zu empfindlich in solchen Dingen…

Lasst mich gerne wissen, was ihr zu dem Thema meint und ob  ihr Lust hättet, mehrere Blogposts dieser Art zu lesen !!!!!

>Email:dieduli@web.de

Advertisements

2 Gedanken zu “Hamsterbacke-Die Story mit der unangenehmen Begegnung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.