Contouring – Was kann der Trend?

Gerade hört man in der Beautywelt nichts anderes mehr als – Contouring. Wie der Trend funktioniert, was das ist und meine Meinung darüber, berichte ich euch in meinem heutigen Blogpost.

IMG_2540_Fotor.jpg

Was ist Contouring?

Stars wie z.B. Kim Kardashian schwören auf diese Schminktechnik, um ihre Gesichtsform mit Make-up optisch zu verschmälern. Beim Contouring betonen sie mit hellen und dunklen Akzenten gezielt Ihre Vorzüge und kaschieren Problemzonen.

Wie funktioniert der Trend?

Je nach Gesichtsform konturiert man anders, funktioniert aber immer nach dem gleichen Prinzip:

Nach der Grundierung (Foundation usw.) nimmt man entweder ein Creme -oder Pudercontouringprodukt und konturiert an der Schläfe, an den Wangen vor dem Ohr Richtung Mund und Nase, sowie an der Kinnlinie. Um herauszufinden wo man richtig an den Wangen konturiert, formt man einen Fischmund, sodass eine Falte entsteht und man die Wangenknochen eindeutig spüren kann. Genau in dieser Falte setzt man dann den Pinsel an und konuriert. Wer den Trend richtig ausleben möchte, kann jetzt noch an den Nasenknochen Konturieren um die Nase schmäler wirken zu lassen.

Was verwende ich dafür?

Pinsel: Abgeschrägter Blushpinsel, für Cremeprodukte Beautyblender oder eben speziell für Contouring hergestellte Produkte

Was ist meine Meinung?

Ich finde das Konturieren das Gesicht sehr verändern kann, aber nur wenn man es richtig macht und nicht übertreibt. Es verschmälert das Gesicht schön. Wer den Trend ausprobieren möchte findet überall (auch für kleines Geld) Contouringprodukte.

Schreibt mir gerne in den Kommentaren, was ihr darüber denkt und ob das Konturieren zu eurer Routine gehört!!

Advertisements

5 Gedanken zu “Contouring – Was kann der Trend?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.