Cut crease – Was kann der Trend?

Auf der Suche nach neuen Make-up Trends bin ich immer wieder auf Youtube und Instagram unterwegs, um mir die zahlreichen Schminkvideos anzuschauen. In den letzten Wochen ist mir gerade eine Art Augenmakeup aufgefallen – die Cut crease. Daher werde ich euch heute alles rund um den Make-up Trend erklären!

Bild: http://www.cosmopolitan.de/

Was ist eine Cut crease?

Tatsächlich hat dieser Trend auch etwas mit Contouring zu tun. Denn bei diese Make-up-Variante wird durch eine Art Bruch in der Lidfalte eine optische Täuschung erzielt. Es wird also eine Trennwand zwischen zwei völlig unterschiedlichen Lidschatten-Farben erzielt! Dadurch werden neue Dimensionen erschaffen und der Lidschatten verleiht dem Auge eine gewisse Tiefe.

Wie geht das?

Zuerst nimmt man sich eine matte, dunkle farbe zur Hand und zieht einen langen Bogen quer über das Augenlid (siehe Bild). Zur Hilfe könnt ihr einfach einen Esslöffel nehmen, den ihr quer über das Augenlid legt und so einfacher die Linie ziehen könnt.Danach verblendet ihr die Farbe nach oben, sodass die untere Linie gerne scharf und hart bleibt. Um den Cut-crease Effekt zu verstärken nimmt man einen Concealer oder eine Eyeshadow-base mit der ihr an der Lidfalte d.h. unter dem Lidschatten eine Linie zieht. Jetzt nimmt man sich einen hellen, gerne auch glitzernden Lidschatten und verteilt in auf das bewegliche Lid. Um die Dramatik zu verstärken, kann man natürlichen sehr dunkle und sehr helle Farben verwenden und sich am Ende einen Lidstrich ziehen.

Für mich persönlich ist dieser Make-up-Trend für den Alltag definitiv zu auffällig. Doch für besondere Anlässe ( oder auch für Fasching), finde ich den Trend sehr schön!

Lasst mir eure Meinung gerne in den Kommentaren da! Wie findet ihr den Trend?

Advertisements