FASHIONWEEK Berlin: Tag 2

Auch an dem zweiten Tag auf der Berliner Fashionweek, hat das eine Highlight das andere gejagt. Ich durfte nicht nur zwei unglaublich beeindruckende Runway-Shows besuchen, sondern auch zwei Bloggerevents, die sich beide gegenseitig übertroffen haben!

Gleich morgens ging es für uns zu einem Event in der Nähe des Potsdamer Platzes! Dies nannte sich die Hashmag Bloggerlounge und gehörte zu einem meiner absoluten Highlights. Auch hier präsentierten sich verschiedene Marken und boten tolle Aktionen an. Ich habe mich bei diesem Event z.B. in Schönschrift ausprobiert, ließ bei C&A zwei T-Shirts besticken, bastelte bei Bijou Brigitte Joker oder genoss bei Lidl einen frischen Smoothie, der in einem wunderschönen Becher attraktiv serviert wurde. Nicht nur Lidl sorgte für eine tolle Verpflegung, sondern auch die Jungs von WonderWaffles, bei denen man sich mit Obst und anderen Toppings gefüllte Waffeln holen konnte!


Um 14Uhr startete dann die Fashionshow von Irene Luft. Besonders gefallen haben mir die femininen Schnitte der Couture Kleider. Auch das Zusammenspiel der Musik und der neuen Kollektion ergab eine perfekte Inszenierung! Da diese zu meinen ersten Shows jemals gehörte, war sie umso aufregender. Die Fotografen, die Locations, der rote Teppich – alles entsprach bisher meinen Vorstellungen.

 

Gleich im Anschluss ging es  für uns zu einem meiner persönlichen Lieblingsevents – Die Beauty und Fashion Lounge. Diese wurde von der Marketing Agentur Reichert+  veranstaltet und fand im Marriott Hotel statt. Gleich am Eingang führte uns ein junger Mann durch die verschiedenen Räume des 1.Stockes. Auch hier stellten wieder Marken aus verschiedenen Bereichen ihre Produkte vor. Man hatte hier die Möglichkeit sich über die Produkte zu erkundigen und sie zum Testen mit nach Hause nehmen. Hier lernte ich auch Justfab kennen, bei denen ich mir ein Outfit für die nächste Show aussuchen durfte. Das Outfit findet ihr hier . Außerdem waren auch Marken wie Puma (bei denen ich leider zu spät war), Glossybox, Bioderma, L’oreal usw….Auch hier war die Verpflegung göttlich!!

Meine nächste, und damit auch meine letzte Show, war die Runway Show von Mykke Hofmann, was auch gleichzeitig meine Lieblingsshow war. Zum Opening der Show wurde ein kleiner Trailer gezeigt, indem die Designer ihre Namensänderung von Holy Ghost zu Mykke Hofmann erklärten. Dies kam sehr unerwartet und gefiel mir daher auch super gut. Die neue Kollektion war der absolute Wahnsinn. Die Models präsentierten tolle Streetstyle Mode mit innovativen, modernen Schnitten. Aber hier muss ich euch am Rande noch etwas erzählen: Ein Mann, der bei dieser Show hinter mir saß, hat tatsächlich versucht, mir während des Showfinales meine Goodiebag unter  den Füßen weg zu ziehen. No words für diese Aktion!!!! Trotzdessen war die Show der absolute Hammer und hat ich total überzeugt.

Und so endete für mich meine erste Mercedes Benz Fashionweek Berlin!!Die beiden Tage, die ich auf der Fashionweek sein durfte, waren für mich unglaublich und wirklich überwältigend! Es war für mich ein wahr gewordener Traum und ich sehe es als nicht selbstverständlich an, dass ich diesen erleben durfte. Ich habe  viele, inspirierende und beeindruckende Menschen kennen gelernt und hatte das erste Mal das Gefühl wirklich mit einem Bein in der Welt der Mode und Blogger zu sein! Dankeschön!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s